Soziale Medien

Newsletter

Automatisierter Austausch von Fondsdokumenten mit F2C

16. März 2015 | Company | Front | News | Press |

Zur Aufrechterhaltung des hohen Servicelevels und der Qualität bei der Publikation und Verteilung von Fondsdokumenten, verfolgen wir bei fundinfo eine Politik der sog. „primären Bezugsquelle“ und akzeptieren daher nur originale Fondsdokumente, die direkt von der Fondsgesellschaft oder dem Dokumentenersteller übermittelt werden.

Alternativ können Fondsanbieter ihre Dokumente über ausgewählte Serviceprovider (“Paperboy Approved Partner”) bereitstellen, vorausgesetzt, der jeweilige Provider erfüllt die von fundinfo vorgegebenen Qualitätsstandards.

Gerne teilen wir mit, dass der in Luxemburg ansässige Dienstleister „F2C“ alle geforderten Voraussetzungen erfüllt und daher den Status eines Paperboy Approved Partner für automatisierte Dokumentenlieferungen erhält.

Link zur Medienmitteilung