Newsletter

fundinfo Newsletter Nr. 31

22. Juli 2016

UBS, Credit Suisse, Julius Bär und fundinfo lancieren «openfunds»!

Endlich ist es soweit! Nach intensiver zweijähriger Zusammenarbeit haben sich zwei Dutzend Finanzinstitute, angeführt von UBS, Credit Suisse und Julius Bär mit fundinfo auf die Veröffentlichung des openfunds-Standards, Version 1.0 geeinigt. Dieser gemeinsame, kostenlose Standard zur Fondsdatenübermittlung erleichtert die Verteilung durch die einheitliche Beschreibung von Fondsstammdaten.   Die...

mehr anzeigen

Vier neue prominente “trendscout” Kunden

trendscout, unser Tool zur Analyse von Fondsabsatztrends, hat auch vier unserer Kunden überzeugt: Bellevue Asset Management, T. Rowe Price, RWC Partners und RobecoSAM werden zukünftig die neue Applikation nutzen. Ähnlich wie “Google Analytics”, konzentriert sich trendscout auf Investmentfonds und analysiert die Online-Zugriffe auf unsere Datenbank mit über 17+ Millionen Fondsdokumenten. Dabei...

Vier neue prominente “trendscout” Kunden mehr anzeigen

PRIIP KIDs – die Uhr tickt…

Die Europäische Kommission hat am 30.06.2016 den Technischen Regulierungsstandard (RTS) zu Basisinformationsblättern für verpackte Anlageprodukte für Kleinanleger (PRIIP) verabschiedet. Gemäss dem Standard muss bis Ende 2017 für alle im Europäischen Markt an Privatanleger verkaufte Investmentprodukte ein entsprechendes «PRIIP KID» (Packaged Retail and Insurance-based Investment Products Key...

PRIIP KIDs – die Uhr tickt… mehr anzeigen

Der frühe Vogel fängt den Wurm – neue Erkenntnisse zu Fonds beim Frühstück in Asien

Fundinfos diesjährige «Frühstücks-Briefing-Sessions» in Asien, gesponsert von M&G in Singapur und Hongkong, waren ein durchschlagender Erfolg. Über 130 Teilnehmer und Teilnehmerinnen von über 50 Fondshäusern folgten unserer Einladung bzw. den Vorträgen unserer Referenten der  internationalen Distributoren Credit Suisse, Julius Bär und UBS. Fokusthema war wie Investment Advisory und Fonds...

mehr anzeigen

Datenbank von fundinfo knackt die 17-Millionen-Grenze

fundinfos Datenbank umfasst jetzt mehr als 17 Millionen Dokumente für Fonds und ETFs. Das exponentielle Wachstum unserer Datenbank nimmt weiter zu, da immer mehr Fondsanbieter ihre Dokumente auf der weltweit umfangreichsten und zuverlässigsten Datenbank für Fondsdokumente hosten: www.fundinfo.com und www.etfinfo.com. Wenn Sie weitere Informationen über unseren Fund Publication Service wünschen,...

Datenbank von fundinfo knackt die 17-Millionen-Grenze mehr anzeigen

Kennen Sie schon unsere ETF-Plattform?

  www.etfinfo.com, eine “Schwesterplattform” von www.fundinfo.com, liefert Ihnen alle notwendigen Informationen über Exchange Traded Funds (ETFs), die in Europa, Hongkong und Singapur angeboten werden. Auf www.etfinfo.com finden Sie topaktuelle Informationen zu über 1’700 ETFs von über 24 Fondsgesellschaften. Suchen, filtern und vergleichen Sie ganz einfach ETFs anhand von statische und...

Kennen Sie schon unsere ETF-Plattform? mehr anzeigen

F2C Partner für automatisierter Fondsdatenanlieferung

Zur Gewährleistung unseres hohen Servicelevels und der Qualität bei der Publikation und Verteilung von Fondsstammdaten verfolgen wir bei fundinfo eine Politik der sogenannten «primären Bezugsquelle». Demzufolge akzeptieren wir ausschliesslich Fondsdaten, die direkt von den Fondsgesellschaften übermittelt werden.  Eine Ausnahme zu diesem Prinzip sind ausgewählte Dienstleister, die fundinfo’s hohe...

mehr anzeigen

Unsere Premium Partner

Aberdeen Allianz Global Investors Amundi AXA Investment Managers
BlackRock BNP Paribas Investment Partners Candriam Carmignac Gestion
Credit Suisse AM Deutsche Asset Management
Fidelity Franklin Templeton
IFM Independent Fund Management Invesco J.P. Morgan Asset Management M&G Investments
Morgan Stanley Investment Management Neuberger Berman NN Investment Partners
Nordea
Pictet Schroders Sparinvest
UBS
Vontobel
VP Fund Solutions (Liechtenstein)