Mit Data Feed stellen Sie eine hocheffiziente Direktversorgung von Fondsdaten aus nur einer Quelle sicher.

Mit dem Self-Service Data Feed von fundinfo profitieren Sie von qualitätsgesicherten Daten aus unserer zentralen Fondsdatenbank. Ersparen Sie sich eine aufwendige, fehlerhafte und teure Datenakquisition und profitieren Sie von einer zuverlässigen Versorgung mit den von Ihnen benötigten Fondsdaten mit täglichen Updates. Der Service umfasst unter anderem statische Daten, Kosten sowie Target Market Daten und ermöglicht es Ihnen, die MIFID II- und PRIIPS-Anforderungen effizient zu erfüllen.

Für eine bestmögliche Datenqualität beziehen wir Stammdaten direkt von den Fondsgesellschaften und setzen den Schwerpunkt bei der Beschaffung, Verarbeitung und Validierung auf einen hohen Automatisierungsgrad. Der Data Feed basiert auf modernster Cloud-Technologie sowie auf openfunds, dem internationalen Fondsdatenstandard, der von führenden internationalen Fondsdistributoren entwickelt wurde. So reduzieren Sie die Fehlerrate auf ein absolutes Minimum.

Die Einbindung der Daten in Ihre Systeme erfolgt dabei über eine vollautomatisierte API-Schnittstelle mit täglichen Updates. So entfallen Probleme, die sich beim marktüblichen Austausch von Stammdaten über manuell befüllte Excel-Templates ergeben. Unsere globale Fondsdatenbank deckt derzeit mehr als 180’000 Anteilsklassen von rund 800 Fondsgesellschaften ab. Profitieren Sie von unserer über 15-jährigen Erfahrung mit automatisierten Prozessen zur Verarbeitung grosser Datenvolumina.

Sie können Data Feed und Document Feed Service auch jederzeit miteinander kombinieren.

Self-Service Data Feed Login/Registrierung
Weitere Informationen

Erfahren Sie mehr über Data Feed